Hockey 1.Damen Spielbericht HC Wacker – Bietigheim vom 16.12.2017

Das letzte Spiel der Hinrunde bestritten wir am Samstag, den 16.12 gegen den Bietigheimer HTC in der eigenen Halle und vor einigen treuen Zuschauern. Wir verschliefen den Anfang und wurden vom schnellen Passspiel der jungen Bietigheimer Truppe überrascht. Durch gute Kombinationen erzielten diese bereits in den ersten zehn Minuten zwei Tore. Wir fingen uns und spielten nach taktischer Umstellung eine ausgeglichene Halbzeit. Wir spielten einige gute Torchancen heraus, die von Bietigheim nur mit klaren Fouls im eigenen Kreis gestoppt werden konnten. Die Schiedsrichter entschieden in beiden Fällen zweifelhaft lediglich auf Ecke statt 7-Meter. Leider gelangen uns in der restlichen Halbzeit weder Anschlusstreffer noch Ausgleich.

Auch in die zweite Halbzeit starteten wir unsicher und unstrukturiert, was Bietigheim zu einigen Torchancen kommen ließ, doch unser Torwart hielt uns weiterhin im Spiel. Nach weiteren zehn Minuten gelang es wiederum Bietigheim durch schnelles Zusammenspiel unsere defensive Taktik zu knacken und erhöhte nun auf 3:0. Unser Trainer reagierte und nahm den Torwart heraus. Durch einen unglücklichen Fehler im Kreis kam es zur kurzen Ecke für Bietigheim, die wir ohne Torwart nicht abwehren konnten. Dies bedeutete auch den Endstand mit 4:0. Auch in den verbleibenden Minuten hatten wir der körperlich starken und gut eingespielten Bietigheimer Mannschaft nichts entgegenzusetzen, obwohl diese zeitweise durch eine gründe Karte auf vier Feldspieler dezimiert waren, und beendeten somit das letzte Spiel der Hinrunde mit einer deutlichen Niederlage.

Eure 1.Damen