ie Stockschützen des HC Wacker München besuchten die Stockschützen des TSV Nördlingen

Stockschießen

Freundschaft vertieft

Wacker München zu Besuch

Die Gäste aus München beim Fotostopp auf der Stadtmauer.

Die Stockschützen des HC Wacker München besuchten die Stockschützen des TSV Nördlingen. Die langjährige Freundschaft, basierend auf den jährlichen Treffen in Seefeld/Tirol, wurde mit einem Gegenbesuch in Nördlingen vertieft.

Das zweitägige Programm, von Toni Schneider organisiert, war gespickt mit Highlights. Es begann mit einem Mannschaftsturnier mit Hin- und Rückspiel, gefolgt von einem bunten Abend mit Siegerehrung und geselligem Beisammensein. Den Höhepunkt bildete am zweiten Tag ein Empfang in der Bundesstube durch Oberbürgermeister Hermann Faul. Die Gäste zeigten sich beeindruckt von der großen Bedeutung der Stadt Nördlingen im Mittelalter und deren Geschichte über viele Jahrhunderte. Noch heute gilt die Stadt Nördlingen als Kleinod in Bayern.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im „Schlössle“ traten die Gäste beeindruckt von Land und Leuten die Heimreise an. Eine wunderbare Freundschaft wurde weiter vertieft. (pm)